DAS LEISTUNGSSPEKTRUM

Bohrerodieren

Beim Bohrerodieren, auch Startlochbohren genannt, werden dünne Messingrohre verwendet, die sich ständig drehen. Durch die Messingrohre werden Funken auf der Werkstückoberfläche erzeugt. Die Entladung erzeugt Wärme, die über die Werkstückschmelze das Material abtragen.

Max. Werkstückgröße:450 x 300 x 300 mm
Max. Werkstückgewicht:200 kg
Verfahrwege XY:300 x 250 mm
Verfahrwege Z:120 mm
Elektrodendurchmesser:Ø 0.3 – Ø 3 mm
Bohrerodieren