DAS LEISTUNGSSPEKTRUM

Drahterodieren

Drahterodieren ist ein Fertigungsverfahren, das durch unterschiedliche Polung des Drahtes und des Werkstücks bei Näherung einen Lichtbogen erzeugt. Die Wärme der Entladung lässt das Material schmelzen und verdampfen.

Die Vorteile:

  • Geringe Schnittbreiten auch bei großen Materialdicken
  • Bearbeitung aller leitfähigen Materialien ist möglich
  • Hohe Maß- und Formgenauigkeit der Schnittkontur
Verfahrwege XYZ:650 x 400 x 350 mm
Verfahrwege UV:+/- 50 mm
Max. Konikwinkel:+/- 24° / 80 mm
Drahterodieren